Volkshochschule
Odelzhausen-Pfh-Sul
 
 

Back to the roots- die Erforschung der eigenen Familie

Oft durch Zufall wird man unerwartet mit der Frage nach der eigenen Familiengeschichte konfrontiert. Da findet sich ein altes Foto, ein Tagebuch, Heimatbriefe von der Kriegsfront oder ein alter Ahnenpass im Keller oder Speicher. Oder ein betagter Verwandter fängt unerwartet an, aus der Vergangenheit zu erzählen. Das kann der Moment sein, der einen fesselt und nicht mehr los lässt. Man will mehr wissen. Aber wie stellt man das an?
Dieser Abend gibt einen Überblick über die Thematik und beschreibt den Einstieg in die Familienforschung und zeigt auf, welche Schwierigkeiten sich bei der "Ahnenforschung" ergeben können. Und: "Wer darf forschen - was braucht man zum Forschen - wie forscht man?". Der Schwerpunkt liegt bei der Spurensuche im bayerisch-österreichisch-böhmischen Raum, da jede Region ihre eigenen geschichtlichen Strukturen und Besonderheiten hat. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig, auf Fragen wird gerne eingegangen, dieser Abend steht auch Kurzentschlossenen offen. Der Kursleiter ist Heimat- und Familienforscher, Vorsitzender des Vereins für Denkmalpflege und Penzberger Stadtgeschichte.
Anmeldeschluss: 28.03.2017

Beginn:Mittwoch, 05. April 2017
Ende:05. April 2017
Uhrzeit:von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Dauer:1 Termin
Der Kurs ist bereits beendet. 
Leitung:
Alexander Peren
Nummer:171O12000
Ort:
Odelzhausen: Schule, Seminarraum
vhs vor Ort:
Gebühr:
5,00 €
Belegung:
 

 
Unsere Studien- und Kulturfahrten finden Sie im Programmbereich Kultur
entwickelt von cmx Konzepte
 und Webovations
cmxKonzepte© 
Sie erreichen uns:
Mo, Di, Mi, Do
Di
Mi, Do
Fr
09.00-12.00 Uhr
15.00-18.30 Uhr
15.00-17.00 Uhr
11.00-13.00 Uhr

Wenn Sie uns während dieser Zeit nicht erreichen, sind alle Telefonleitungen belegt. Bitte sprechen Sie Ihre Nachricht auf Band, wir rufen Sie dann umgehend zurück.

In den Ferien gelten eingeschränkte Telefonzeiten. Bitte beachten Sie die Ansagen!